Die Intimität des Moments – erotische Fotos und Videos von Jiří Růžek [NSFW]

Die Aktbilder des tschechischen Fotografen Jiří Růžek provozieren auf unverschämt sinnliche Weise. Zumeist in Schwarzweiß gehalten, bilden sie Momente ab, die den Betrachter fesseln und unter Umständen nicht mehr loslassen.

Seine ersten Aktbilder schoss Jiří Růžek Mitte der 1990er Jahre mit einer sowjetischen Kamera, doch erst ab 2004 widmete er sich ernsthaft der Fotografie. Sein Bild “Böhmisches Mittelgebirge” wurde 2009 von der Zeitschrift Reflex prämiert. Heute entstehen die meisten Fotos in Schlafzimmern oder Hotels, schreibt mir Růžek in einer Email. In der Natur fotografiere er weniger gern, aber eine “charismatische” Stadt wie Prag fasziniert ihn als Hintergrund für Bilder schöner Frauen.

 

 

Die Serie “NSFYou” von 2012 zeigt ein Paar beim Sex in verschiedenen Stellungen. Meine Frage, ob damit für ihn die Grenze zur Pornografie überschritten sei, verneint Růžek. Die Trennlinie existiere zwar letztlich nur im Kopf, für ihn persönlich bestände der Unterschied zu seiner “erotischen Kunst” jedoch darin, dass es beim Porno ausschließlich darauf ankäme, den Betrachter zu stimulieren. Als Fotograf werde er regelmäßig von Paaren gebucht. Es ginge ihm darum, die Intimität des Moments abzubilden.

Die Idee zum Motiv des Videos “Glass Licking” habe er schon vor langer Zeit gehabt, schreibt Růžek. Ursprünglich sei es als Foto geplant gewesen. Doch ein befreundeter Fotograf, dem er davon erzählte, klaute die Idee und produzierte ein sehr ähnliches Bild. Jahre später drehte Růžek dann ein Video mit dem Model Vikencia, doch YouTube sperrte es wegen “Nacktheit”, also verbotener Brustwarzen. Als Reaktion schnitt er die aktuelle Version, die zwar die absurde Regel einhält, aber tatsächlich viel provokativer ist.

Alle Bilder und Video: © Jiří Růžek.
Mehr von ihm gibt auf seiner Website und Facebook.

 


Like jetzt Leverage Magazine auf Facebook!